J E T Z T
H I E R

JETZT

Fr, 13. September / 19.00 / FENSTER / Viertel

VERNISSAGE — AKTION

Ausstellung #3 – Gruppe Crime
Marcel Bisevic, Judith Rau, Sebastian Schneider und Felix Thiele

VERNISSAGE
Fr, 13. September 2013, 19.00

GEÖFFNET
Sa, 14. September 2013 von 17.00 – 19.00

AUSKLANG
So, 15. September 2013, 16.00

F E N S T E R
Am Dobben 36

Fr, 13. September / 20.00 / BDP Haus Hulsberg / Peterswerder

E-EGAL + KACKSCHLACHT


Das muss einfach gut sein:
"Depressiver Fun-Punk aus Braunschweig und HB" (E - E g a l) und "Deutsch-Punk-Duett aus Braunschweig" (K a c k s c h l a c h t). Überzeugen lassen kann man sich h i e r.

Fr, 13. September / 20.00 / Galerie Mitte im Kubo / Viertel

FOTOKUNSTBREMEN

© Annika Nagel


mit Arbeiten von Nadja Barth, Paulina Eichwald, Janis Fisch, Bennie Julian Gay, Irina Gilgen, Carolin Klapp, Julia Maria Max, Annika Nagel, Rahel Pasztor, Caspar Sessler, Johanna Werner.

Sa, 14. September / 15.30 / Lox / Walle

BUNDESLIGA AUF LEINWAND


Werder Bremen – Eintracht Frankfurt

Sa, 14. und So 15. September / 20.30 / City 46 / Bahnhofsvorstadt

THE BROKEN CIRCLE BREAKDOWN

Für die, die den offiziellen Filmstart verpasst haben und für die, die den Film nochmal sehen wollen, weil er s o schön ist: Nach "Die Beschissenheit der Dinge" der neueste Film des belgischen Regisseurs Felix Van Groeningen.

Di, 17. September / 20.00 / City46 / Bahnhofsvorstadt

KAFFEE UND TABAK — BREMER HANDELSGÜTER AUS ÜBERSEE

Das Landesfilmarchiv präsentiert Filmdokumente der Firmen Kaffee HAG und Vogelsang aus den 1920er und 1930er Jahren. Mehr h i e r

Mi, 18. September / 19.30 / Theater am Goetheplatz / Viertel

WOYZECK…


…hatten wir im Ventilator #2 bereits empfohlen.

Die Termine dieser Spielzeit:
Mi, 18. September, 19.30
Mo, 30. September, 19.30
Mi, 02. Oktober, 19.30
Mi, 16. Oktober, 19.30
Do, 14. November, 19.30
Mi, 27. November, 19.30
Mo, 16. Dezember, 19.30

Do, 19. September / 17.30 / Dokumentationszentrum Blumenthal / Blumenthal

FABELHAFTE WELT - AUSSTELLUNG VON AYUMI YOSHIKAWA

© Ayumi Yoshikawa

Die Illustratorin Ayumi Yoshikawa stellt im Dokumentationszentrum Blumenthal ihre Arbeiten aus. 

Öffnungszeiten bis 23.Oktober:
Mo – Do: 10.00 – 17.00 
Fr: 10.00 – 13.00

Fr, 20. September / 20.00 / G18 / Neustadt

I DREAMED I DREAM - SHOW

H E X I S Copenhagen, Black Metal/Hardcore/Post-Metal 
J U N G B L U T H – Münster, Hardcore/Punk
J A G H A T A R – Maastricht, Ambient/PostRock/Shoegaze
L E N T I C W A T E R S – Münster, Punk/Hardcore/Screamo

G 1 8
Grünenstraße 18

Sa, 21. September / 11.00 / Weserburg / Neustadt

TAG DER OFFENEN TÜR & PANEL UND FREUNDE


Panel ist ein Bremer Comicmagazin, das seit 1989 eine Mischung von Zeichnern unterschiedlichster Stilrichtungen repräsentiert. Im Rahmen der aktuellen Ausstellung "KABOOM - Comic in der Kunst" in der Weserburg stellt das Magazin sich selbst und Zeichner aus seinem Bekanntenkreis vor.

So, 22. September / 20.00 / Lagerhaus / Viertel

KASHMIR

K a s h m i r ist eine dänische Indie-Rockband, die schon seit 22 Jahren existiert, von der wir aber noch nie etwas gehört hatten. Zwei der vier Bandmitglieder werden im Lagerhaus ihre Songs in Akustikversionen spielen. Das Ganze passiert im Rahmen der TV-Noir-Reihe. Was das Eigenartiges ist, erfährt man h i e r und h i e r kann man sich einen Vorgeschmack auf die Musik abholen.

Di, 24. September / 20.30 / Lagerhaus / Viertel

SEA & AIR

Deutsch-griechisches Ehepaar mit ganz vielen Instrumenten, unter anderem Cembalo. Auf der Tour als Support auch sehr empfehlenswert L e i f   a n d   t h e   F u t u r e. Mehr Infos h i e r.

Di, 24. und Mi, 25. September / 20.00 / Theater am Leibnizplatz / Neustadt

MAX GOLDT - DIE CHEFIN VERZICHTET


Muss man zu Max Goldt etwas sagen? Unsere Antwort ist: Nö

Mi, 25. September / 20.00 / Lagerhaus / Viertel

KÄPTN PENG & DIE TENTAKEL VON DELPHI

Käptn Peng heißt Robert Gwisdek und er ist der Sohn von Michael Gwisdek und Corinna Harfouch. Er tanzt schön, rappt auf deutsch und ist nicht doof.
Und h i e r Lisas persönlichster Lieblingshit.
Und h i e r mehr zur Band.

Do, 26. September / BremerFilmkunstTheater / Viertel

PRINCE AVALANCHE

Jetzt wo man nicht mehr allzu lang am Deich sitzen kann, könnte man ja echt mal wieder gut ins Kino gehen -  hierfür empfehlen wir diesen F i l m, der ab dem 26. September in den BremerFilmkunstTheatern startet.

HIER

Keplerstraße und Brommiplatz / Viertel

DIE GEMÜSEHÄNDLER

Bereits seit 1949 fährt Otto, Jahrgang 1924, wöchentlich nach Bremen um die Ernte von seinem Hof in Grasberg anzubieten. Damals fuhr er die Strecke noch auf der Kutsche gemeinsam mit seiner Frau. Heutzutage begleitet ihn sein Sohn und auf einem Pritschenwagen werden die Waren feil geboten – was aber nicht unbedingt weniger Charme hat. Zu kaufen gibt es das ganze Jahr hindurch saisonales Gemüse vom Hof, zu dieser Jahreszeit auch noch Pflaumen und Äpfel aus dem Alten Land sowie Wurst und Eier von einer hiesigen Schlachterei. Wir können einen Einkauf bei diesen Herrschaften nicht nur wegen der fairen Preise sehr empfehlen: jeden Donnerstag von 15.30 bis 18.30 in der Keplerstraße nicht unweit der Humboldtstraße und am Freitag steht das Gespann von 16.00 bis 20.00 am Brommiplatz in der Hamburger Straße.

Jugendzentrum Friesenstraße / Viertel

FREISCHRAUBER

Einen Platten selber flicken bekommen die meisten Leute mit Youtube und minimalster Werkzeugkiste noch ganz gut geregelt. Soll aber die Acht aus dem Hinterrad oder ein neues Tretlager rein wird's vielleicht am (fehlenden) Werkzeug oder Wissen scheitern. Hier setzen die f r e i s c h r a u b e r* an und unterstützen Fahrradliebhaber*innen bei der Reparatur oder auch nem Auf- bzw. Umbauprojekt. Zusätzlich liegen einige zusammen gesammelte Einzelteile und ausschlachtbare Schrotträder bereit, die schon mal eine Reparatur ohne vorherigen Einkauf ermöglichen können. Spezielle Ersatzteile sollten aber mitgebracht werden.

Das Projekt läuft seit fast 5 Jahren. Es entwickelt sich stetig mit einer kleinen Prise Chaos weiter und wird ausschließlich von Freiwilligen getragen. Helfende Hände, sowie Werkzeug- und Materialspenden sind sehr willkommen. Wer Lust hat mitzuschrauben, kann uns zu den Öffnungszeiten besuchen und die Werkstatt kennen lernen. Umfangreiches Fachwissen ist nicht nötig, die Meisten hier haben sich das Schrauben selbst beigebracht und lernen immer wieder neues voneinander.

Jeden Mittwoch von 15.00 bis 21.00 und donnerstags von 18.00 bis 21.00 (Winter-Öffnungszeiten beachten!) im Hinterhof des Jugendzentrums in der Friesenstraße.

Gastbeitrag von Ansgar Schürmann

Otto-Gildemeister-Straße, Ecke Hartwigstraße / Schwachhausen

DER BLUMENMANN

Jeden Samstag von 9.00 bis 13.00 steht Gerhard Hannig, ein alter Mann mit Strohhut und grüner Strickjacke in der Otto-Gildemeister-Straße, Ecke Hartwigstraße. Vor seinem mit Rostflecken übersätem weißen Transporter präsentiert er selbst angebaute Blumen. Für wirklich kleines Geld kann man bei ihm wunderschöne Blumen kaufen.
W I E D E R   N A C H   O B E N

© 2013 Der Ventilator